< >

Inhalt drucken

 print

Neuigkeiten

SKITEST 2019-2020

die ersten Tests
sind online!


|

Wintersaison 2019/20

der Winter 19/20
startet bald!


|

neue Lifte und Bahnen im Winter 2019/2020

alle neuen Anlagen hier

|

Ski & SB-Test 18/19

erste Tests der
Neuheiten 18/19


|

VBAHN webcams

Baustellen CAMS
der V-BAHN


|


Saanenmöser-Schönried

Bergbahnen Destination Gstaad

Publiziert: 10. Oktober 2018
Quelle: https://www.gstaad.ch/

Tag der offenen Baustelle

Am 13. Oktober haben am Tag der „offenen Baustelle“ mehr als 350 Personen einen ersten Eindruck erhalten, wie sie zur nächsten Skisaison auf das Saanerslochgrat transportiert werden. Schnell und bequem wird es auf jeden Fall mit der neuen Bahn gehen, denn mehr Platz in den Kabinen, leise Fahrtechnik und ebenerdige Einstiege zeichnen die Bahn aus, die ansonsten auch noch durch das einzigartige Design besticht. Die offizielle Eröffnung der Bahn findet am 15. Dezember 2018 statt; bei guten Schneeverhältnissen wird die Bahn schon früher den Betrieb aufnehmen können.
Mittelstation Saanerslochgrat

 

Die Bergbahnen Destination Gstaad AG plant, die neue Gondelbahn Saanenmöser–Saanerslochgrat bis Ende November 2018 in Betrieb zu nehmen. Auf der andern Talseite ist das Neubauprojekt der Gondelbahn Gstaad–Eggli blockiert.

>> hier der Link zum Bautagebuch <<

Schönried - Eggli

Das Plangenehmigungsgesuch zum Neubauprojekt Gondelbahn Gstaad–Eggli lag bis Anfang November 2016 öffentlich auf. Geschäftsführer Matthias In-Albon: «Es gingen fünf Einsprachen ein, vier waren von substanzieller Bedeutung. Die Einsprache eines Landeigentümers verunmöglicht voraussichtlich einen diesjährigen Baustart.»

Nach der kantonalen Vorprüfung der Überbauungsordnung (ÜO) gab es erneut zwei Einsprachen, die vor dem nächsten Verfahrensschritt mit der Auflage an der Gemeindeversammlung behandelt werden müssen. Ohne Einigung oder Rückzug der Einsprachen würde sich das Verfahren in die Länge ziehen. Dies bedeutet, dass eine Baubewilligung für 2017 am Eggli nicht zu erwarten ist.

Saanenmöser - Saanerslochgrat

«Zum Bauvorhaben Gondelbahn Saanenmöser–Saanerslochgrat erhalten wir dieser Tage», so Matthias In-Albon, «von kantonalen und eidgenössischen Fach- und Dienststellen die Stellungnahmen.» Die Bereinigung der verschiedenen Auflagen und Anpassungen am Projekt nimmt einige Zeit in Anspruch.

Da der Standort der neuen Bergstation um 70 Meter verschoben wird, läuft parallel das raumplanerische Verfahren mit der Abänderung der ÜO zur Sicherstellung des Seilbahnkorridors. Nach zwei Vorprüfungen von je drei Monaten beim kantonalen Amt für Gemeinden und Raumordnung (AGR) und der bis zum 23. Januar dauernden öffentlichen Auflage gab es keine Einsprachen.

BDG-Geschäftsführer Matthias In-Albon ist zuversichtlich: «Als nächste Verfahrensschritte im Neubauprojekt Gondelbahn Saanersloch werden die beiden involvierten Gemeinden Saanen und Zweisimmen die ÜO Schneesportgebiet St. Stephan-Zweisimmen fast sicher gutheissen.» Die Gemeindebehörden von ­Saanen haben dazu für den 31. März eine Gemeindeversammlung angeordnet, und in Zweisimmen ist eine ausserordentliche Gemeindeversammlung auf den 5. April angeordnet.

Talstation Saanerlochgratbahn
Talstation Saanersloch / Saanenmöser

Bergstation Saanerslochgrat

Frühestens April 2018

Anschliessend erfolgen die Ge­nehmigung durch das AGR und die nochmalige Auflage des ­Entscheides. Mit der endgültigen Baubewilligung, ausgestellt durch das Bundesamt für Verkehr (BAV), ist demzufolge nicht vor dem Spätsommer 2017 zu rechnen.

Matthias In-Albon: «Wir haben das Bauprogramm zeitlich angepasst. Im Herbst 2017 beginnen wir mit den Vorbereitungsarbeiten wie Rodungen, dem Verlegen von Werkleitungen, dem Erstellen von Stützenfundamenten etc. Ab April 2018 beginnen der Abbruch und der Neubau der Anlage. Die Betriebsaufnahme ist Ende November 2018. Wir lassen uns gerne überraschen.»

Quelle: Berner Oberländer
Erstellt: 10.02.2017, 08:25 Uhr

mehr Informationen: Geschäftsbericht 2015-16