< >

Inhalt drucken

 print

Neuigkeiten

SKITEST 2019-2020

die ersten Tests
sind online!


|

Wintersaison 2019/20

der Winter 19/20
startet bald!


|

neue Lifte und Bahnen im Winter 2019/2020

alle neuen Anlagen hier

|

Ski & SB-Test 18/19

erste Tests der
Neuheiten 18/19


|

VBAHN webcams

Baustellen CAMS
der V-BAHN


|


Skiarena Andermatt-Sedrun

SkiArena Andermatt-Sedrun

Oktober 2018
Quelle: https://www.andermatt-swissalps.ch/posts/skiarena-andermatt-sedrun-fertiggestellt-die-verbindung-andermatt-sedrun-ist-beidseitig-befahrbar/

Station Schneehüenerstock

Station Schneehuenerstock

Intensive Zusammenarbeit Andermatt+Sedrun+Disentis
Die beiden Bergbahnen Andermatt-Sedrun Sport AG und die Bergbahnen Disentis AG arbeiten bereits seit zwei Jahren intensiv zusammen. Unter anderem beim gemeinsamen Skipass für Andermatt+Se-drun+Disentis. Im Sommer 2018 wurde die neue «Andermatt+Sedrun+Disentis Marketing AG» gegrün-det mit Sitz auf dem Oberalppass. Ein qualifizierter Marketingleiter wird nun angestellt.
Mit der Zusammenarbeit entsteht ein Skigebiet mit 33 Anlagen und 180 Pistenkilometern. Die beiden Unternehmen Andermatt-Sedrun Sport AG und Bergbahnen Disentis AG versprechen sich von der ge-meinsamen Vermarktung des Ski-, Wander-, Bike- und Feriengebietes Andermatt-Sedrun-Disentis durch das neue Unternehmen Andermatt-Sedrun-Disentis Marketing AG eine stärkere Präsenz in den wichtigs-ten Märkten und eine weitere Steigerung der Anzahl Gäste.
Die Andermatt-Sedrun-Disentis Marketing AG ist offen für neue Partner, sei es aus dem touristischen Umfeld, den Gemeinden der Region oder Unternehmungen der Region.
 

 Neuigkeiten Saison 2018/19
• Gondelbahn Schneehüenerstock-Express Oberalppass-Schneehüenerstock
• Restaurant Schneehüenerstock (Selfservice und grosse Terrasse)
• Neue Glas-Iglu-Bar am Gurschen (Gemsstock)
• Durchgehende Skiverbindung Andermatt-Sedrun und zurück
• Neue Busverbindungen nach Andermatt
• Zusätzliche Angebot Kids-Arena am Nätschen (Sitzplätze, Foodtrucks, Zauberteppiche)
• Skifahren ab 39 Franken
• 10 Tage Skifahren für 10 Franken

Aufwendiges Projekt
Für das im Jahr 2015 gestartete Projekt der Skigebietsverbindung Andermatt-Sedrun wird mit Kosten von rund CHF 130 Mio. gerechnet. CHF 82 Mio. CHF werden durch die SkiArena selbst finanziert, die Kantone Uri und Graubünden sprachen à fonds perdu Beiträge in der Höhe von CHF 5 bzw. 3 Mio. Wei-tere CHF 40 Mio. wurden als zinsgünstige, rückzahlbare NRP-Bundesdarlehen zu Verfügung gestellt.
Die Planung für das gesamte Projekt dauerte sechs Jahre (2009-2014). Die Ausführungsprojekte wurden vom Bundesamt für Verkehr (BAV) in einem rollenden Prozess geprüft und bewilligt. Nach Ablauf der gesetzlichen Einsprachefrist konnte jeweils mit dem Bau begonnen werden. Dieses 2-teilige komplexe und zeitaufwendige Gesamtbewilligungsverfahren kam in der Schweiz erstmals zur Anwendung. Unter-stützt wird die Andermatt-Sedrun Sport AG dabei von einer Begleitgruppe, in welcher die Umweltorga-nisationen, Bund und Kantone sowie die Korporation Ursern vertreten sind. Dieses neue integrale Ver-fahren gewährleistet die Planungssicherheit für die Realisierung des Gesamtkonzepts und ermöglicht ein aufeinander abgestimmtes Vorgehen von Bund, Kanton und Gemeinden.
Die SkiArena Andermatt-Sedrun ist mit über 120 Pistenkilometern und 22 Anlagen das grösste Skigebiet der Zentralschweiz und erstreckt sich bis auf den fast 3’000 Meter hohen Gemsstock sowie über den Schneehüenerstock (2’600 m ü. M.) und den Oberalppass bis ins bündnerische Sedrun und Disentis, auf der anderen Seite. Die Winterwanderwege und Loipen im Talgrund profitieren dank ihrer Ost-West-Lage von viel Sonne. Schneeschuhwanderungen, Schlittelfahrten, die Eisfelder in Andermatt, Sedrun und Disentis oder Eisklettern in Göschenen lauten die Alternativen zum Skifahren.
 

 


 

 

Sommer 2018 

Quelle der Projektbilder: http://www.luzernerzeitung.ch/

• 8er Gondelbahn Oberalppass - Schneehühnerstock
Geplantes Baujahr: 2018
Schneehuenerstock Bergstation

• Beschneiung
Zwischen Nätschen und dem Oberalppass wird eine leistungsstarke Beschneiung realisiert.
Start der Bauarbeiten ist im 2016.

>> aktuelle Infos hier

 

Skiarena Andermatt-Sedrun

Masterplan der Skiarena Andermatt-Sedrun
aktualisiert 2017 von flip
Talstation (Projektbild)
Talstation (Projektbild)
der Heli setzt die letzten Masten
Mittelstation N├Ątschen
Mittelstation N├Ątschen
Mittelstation N├Ątschen
Mittelstation (Projektbild)
Bergstation G├╝tsch (Oberstafel)
Bergstation G├╝tsch (Oberstafel)
Bergstation G├╝tsch (Oberstafel)
Bergstation (Projektbild)
Bergstation (Projektbild)
Start supersized Slideshow

Navigation in der supersized Slideshow:
Fullscreen Darstellung starten / stoppen: mit der Taste F11
Slideshow anhalten / weiterfahren: Klicken auf Start/Stop links unten
oder mit der Leer-Taste (space)
nächstes Bild: Klicken auf den Pfeil nach rechts
oder mit der Taste Pfeil nach rechts
vorheriges Bild: Klicken auf den Pfeil nach links
oder mit der Taste Pfeil noch links
Slideshow beenden: das Browserfenster schliessen
oder mit der Taste Esc