< >

Inhalt drucken

 print

Neuigkeiten

SKITEST 2019-2020

die ersten Tests
sind online!


|

Wintersaison 2019/20

der Winter 19/20
startet bald!


|

neue Lifte und Bahnen im Winter 2019/2020

alle neuen Anlagen hier

|

Ski & SB-Test 18/19

erste Tests der
Neuheiten 18/19


|

VBAHN webcams

Baustellen CAMS
der V-BAHN


|


Wetter und Wätterschmöcker


die aktuellen Prognosen hier: http://wetterpropheten.ch/prognosen.html


Klimainfos meteoschweiz

Klima der Schweiz auf wikipedia


Statistische Wetterwerte für den Winter

Der erste Schnee kommt häufig mit Schneeschauer schon Ende Oktober, was aber noch kein Wintereinbruch ist.
Den ersten Anflug von Winterwetter gibt es sehr häufig im Zeitraum zwischen dem 8. und 14. November, Ende November wird es wieder wärmer.
Vom 1.-10. Dezember bleibt das Wetter mit höherer Wahrscheinlichkeit warm, erst im zweiten Dezember-Drittel folgt Winterwetter - sehr häufig bis Weihnachten, dann mit 78% Wahrscheinlichkeit Weihnachtstauwetter bis Jahresende.
Zwischen dem 13. und 24. Januar Aufgrund von Kontinentalhochdruck die große Kälte (Hochwinter), welche unter gewissen Umständen auch bis Februar anhalten kann.
Zweite "Kältewelle" folgt häufig zwischen dem 16. und 25. Februar, anschließend wärmeres Wetter - der Februar ist zudem einer der schneereichsten Monate im Winter.
Im März klingt dann der Winter aus und dennoch gibt es den "Märzwinter", wenn sich ein Skandinavienhoch einstellen kann - häufig zwischen dem 8.-15. März.


Sonnenstunden an ausgewählten Orten

Ort Höhe Dez Jan Feb März Apr
Arosa 1840 88 92 109 137 138
Davos 1594 92 93 112 140 137
Disentis / Sedrun 1197 74 75 91 127 134
Engelberg 1035 33 46 88 124 125
Montana 1427 118 116 128 155 173
Samedan 1708 97 95 115 137 136
Zermatt 1638 81 85 103 135 146
Berge
Gütsch ob Andermatt 2287 111 106 117 141 134
Piz Corvatsch 3305 126 123 150 182 172
Säntis 2502 113 108 126 139 132
Unterland (an der Aare)
zum Vergleich: Wynau 422 28 33 69 128 160

 


Anmerkungen zum Winterwetter: Im Winterhalbjahr fällt nur 1/3tel der jährlichen Niederschlagsmenge.
In den Fliessgewässer nahen Gebieten (vor allem nahe Aare, Reuss und Thur) hat es im Januar und Februar oft Nebel.
Je höher ein Ort liegt, umso mehr Sonnenstunden sind zu erwarten.