< >

Inhalt drucken

 print

Neuigkeiten

SKITEST 2019-2020

die ersten Tests
sind online!


|

Wintersaison 2019/20

der Winter 19/20
startet bald!


|

neue Lifte und Bahnen im Winter 2019/2020

alle neuen Anlagen hier

|

Ski & SB-Test 18/19

erste Tests der
Neuheiten 18/19


|

VBAHN webcams

Baustellen CAMS
der V-BAHN


|


Allgemeines

aus: Freeriden - Das Lawinenrisiko besser einschätzen (bfu, Ausgabe 2007)

«Safer Six»-Regeln der BfU

Egal, wie hoch die Lawinengefahr ist, befolgen Sie diese Regeln:

  • Orientieren Sie sich über das Wetter und die Lawinensituation.

  • Beurteilen Sie laufend die Verhältnisse, das Gelände und die beteiligten Personen.

  • Stellen Sie das Lawinenverschütteten-Suchgerät (LVS) auf Senden; Schaufel und Sonde sind dabei.

  • Umgehen Sie frische Triebschneeansammlungen.

  • Befahren Sie Schlüsselstellen und extreme Steilhänge einzeln.

  • Beachten Sie die Erwärmung im Lauf des Tages.

weitere wichtige Faustregeln

  • Der erste schöne Tag nach einem Schneefall ist besonders gefährlich.

  • Neuschnee und Wind bedeuten erhöhte Lawinengefahr. Bereits 10 – 20 cm Neuschnee können zusammen mit Wind zu einem markanten Anstieg der Lawinengefahr führen.

  • Je steiler und schattiger ein Hang, desto gefährlicher. Der typische Lawinenhang ist zudem kammnah und weist frische Triebschneeansammlungen auf.

  • Frische Lawinen und «Wumm»-Geräusche sind Zeichen für erhöhte Lawinengefahr.

  • Schnelle und markante Erwärmung führt kurzfristig zu einem Anstieg der Lawinengefahr.

Flips Empfehlungen:

  • Exposition:   ab Gefahrenstufe erheblich Nord- bis Südost-Hänge meiden; in der SLF-Sprache sind dies im allgemeinen die Schatten- und Triebschneehänge, das heisst die Wind abgwandten Hänge (auf der Alpennordseite die erwähnten Nord- bis Südosthänge).

  • Gelände:      schon bei Gefahrenstufe mässig steile  Hänge meiden; je grössräumiger das Gelände ist, desto gefärlicher ist das Outlanden.

  • Tageszeit:    am Nachmittag auf der Piste bleiben; starke Erwärmung ist äusserst gefährlich.

  • Bauernregel: nur bekannte Gebiete befahren, keinen Spuren folgen; viel befahrene Gebiete sind meistens weniger gefährlich.

suva: Check the risk. Mehr Vorsicht abseits markierter Pisten